12. Internationaler Kongress für Theomedizin® 09 – 11. März 2018


                                                                                                                                                                                                                                                                                                  

Anmeldeunterlagen zur Studie 2018 "Was der Stoffwechsel mit der Vergebung zu tun hat"


Ihre Studienanmeldung schicken Sie bitte an:

Heilpraktikerin Sabine Franke

Postanschrift: Am Meißner Berg 9, 01471 Radeburg

Tel.: 0170 - 90 72 717              

E-Mail: hp-sabine.franke@biomez.de


Sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Studie zur gesundheitlichen Wirksamkeit der Philippi- Methode. Durch Ihre Teilnahme geben Sie sich eine zusätzliche Chance, Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden zu stärken. Gleichzeitig erleichtern Sie zukünftigen Hilfesuchenden die Bewertung unserer Methode.

Zur Teilnahme an der Studie geeignet sind Personen ab dem 18. Lebensjahr, die unter Stoffwechsel- erkrankungen des Abdomens leiden und die auf der Suche nach mehr Gesundheit die Philippi- Methode kennen lernen möchten. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass der Arzt die Diagnose schriftlich bescheinigt und dass diese Bescheinigung nicht älter als 6 Monate ist.

Zu den Studienerkrankungen zählen (mit ICD-10 Ziffern)

  • Reizdarmsyndrom (K58)
  • Durchfall unklarer Genese
  • Nahrungsmittelintoleranzen wie Fructose, Laktose, Gluten, Sorbit (E73)
  • Sonstige Nahrungsmittelunverträglichkeiten (T 78.1)
  • Maldigestion (K 90)
  • Malassimilation (E74)
  • Somatoforme autonome Funktionsstörung des oberen und unteren Verdauungssystems

    (F45.31 und F45.32)
    Zu den Ausschlussdiagnosen gehören (d.h. eine Studienteilnahme ist nicht möglich):

    • Krebserkrankungen
    Nach Eingang Ihrer Anmeldeunterlagen prüfen wir, ob Sie zur Teilnahme an der Studie geeignet sind.

    Sie erhalten dann von uns eine Rückmeldung über Ihre Zulassung.

    Bitte lesen Sie sich die unten stehenden Informationen aufmerksam durch. Vielen Dank!

    Wir wünschen Ihnen von Herzen alles Gute und vor allem gute Besserung.

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. med. Julia Günther-Pusch

    Studienleitung                        

Ablauf der TMK-Studie 2018
„Wirksamkeit der Philippi-Methode bei Stoffwechselerkrankungen des Abdomens“ 
 

  • Studie: Die Theomedizin-Kongress-Studie „Wirksamkeit der Philippi-Methode bei Stoffwechselerkrankungen des Abdomens“ 2018 ist eine ärztlich geleitete Studie zur gesundheitlichen Wirksamkeit der Philippi-Methode bei Probanden ab dem 18. Lebensjahr mit Stoffwechselerkrankungen des Abdomens.

  • Konzept: Ein-Gruppen-Vorher-Nachher-Vergleich mit modifiziertem Goal-Attainment-Scaling (GAS) und standardisiertem Fragebogen (GILQI, Gastrointestinaler Lebensqualitätsindex)

  • Zeitraum: Kongressteilnahme vom 9.-11.03.2018 mit Kontaktsitzungen am 09.03. und 10.03.2018

  • Erhebung: Vorbefragung: 9.03.2018, erste Nachbefragung: 10.03.2018. Weitere Nachbefragungen auf dem Postweg jeweils 3, 6 und 12 Monate nach dem Kongress.

  • Biosens: Alle Biosens, die im Rahmen unserer Studie Probanden betreuen, haben eine Fachausbildung bei der Forschungs- und Lehrakademie für Bioenergetik und Bioinformatik durchlaufen und eine Einweisung in die Studie sowie in die Betreuung von Probanden erhalten.

  • Ablauf: Jeder Proband erhält vor Ort auf dem 12. Internationalen Kongress für Theomedizin sieben Biomeditations-Sitzungen von seinem Probandenbetreuer. Die sieben Biomeditationssitzungen und die Teilnahme am Internationalen Kongress für Theomedizin sind für den Probanden kostenfrei. Kosten für An- und Abfahrt, Übernachtung und Verpflegung trägt der Proband selbst.

  • Anmeldung: Die Probanden können sich vor Kongressbeginn für die Teilnahme an der Studie bewerben.

  • Anonymität: Persönliche Daten werden ausschließlich für die Durchführung und Auswertung der Theomedizin-Kongress-Studie „Wirksamkeit der Philippi-Methode bei Stoffwechselerkrankungen des Abdomens“ 2018 erhoben. Medizinische Angaben (z. B. Diagnosen) werden zu wissenschaftlichen Zwecken protokolliert. Sämtliche Daten werden anonym ausgewertet.

  • Leitung: Dr. med. Julia Günther-Pusch

  • Unterstützer: Die Studie wird von der Forschungs- und Lehrakademie für Bioenergetik und Bioinformatik (Taubenheim/Spree) initiiert und begleitet. Sie wird von der Viktor Philippi Stiftung Gesundheit und dem Europäischen Berufs- und Fachverband für Biosens e.V. (EBB e.V.) unterstützt.    

Informationsblatt zur Philippi-Methode

Wir möchten Ihnen eine Methode vorstellen, die bereits vielen Menschen geholfen hat, gesünder zu werden: die Philippi-Methode, die neben der Bioenergetischen Meditation (Abk. Biomeditation) das Gesunde Denken und die Anwendung der Bioenergieprodukte beinhaltet.
Die Biomeditation beinhaltet dabei das Auflösen von energetischen Blockaden auf seelischer, geistiger und körperlicher Ebene durch die Bioenergie in Verbindung mit positiver Bioinformation. Sie befreit zuerst die Seele des Menschen von Ängsten. Schon allein dadurch werden auch Geist und Körper des Menschen gestärkt.

Die Bioenergie und die Bioinformation aktivieren die Abwehrkräfte des Organismus und stärken das Immunsystem, den Stoffwechsel und das Nervensystem auf natürlichem Weg. Körper und Psyche werden so in die Lage versetzt, sich selbst zu regenerieren. Der sogenannte Selbstheilungsprozess kommt in Gang.

Unsere mehrjährigen Forschungen und die Berichte zahlreicher Klienten weisen darauf hin, dass verschiedene Beschwerden und Erkrankungen durch die zusätzliche Anwendung der Biomeditation einen deutlich günstigeren Verlauf nehmen.

Aufgrund ihres ganzheitlichen Ansatzes kann die Biomeditation unterstützend bei körperlichen Beschwerden aller Art (z.B. bei Herz-Kreislauferkrankungen, stressbedingten Erkrankungen, chronischen Schmerzen, Erkrankungen des Bewegungsapparates, Stoffwechselbeschwerden, Infektanfälligkeit, Atemwegserkrankungen, Magen-Darmerkrankungen, Unterleibsbeschwerden, Tumorerkrankungen usw.) ebenso wie bei Depressionen, Ängsten, Panikattacken, Burnout und innerer Unruhe eingesetzt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter www.theomedizin.de und www.biomez.de.

„Die Biomeditation geht neue Wege.
Sie stärkt die Gesundheit ganzheitlich und kämpft nicht gegen die Krankheit. Das ist ihr Erfolgsgeheimnis.“

Viktor Philippi